Südafrika auf der ProWein 2019 – dynamisch und farbenfroh

Vom 17.–19. März 2019 präsentiert sich das Weinland Südafrika in Düsseldorf auf der ProWein, der internationalen Fachmesse für Wein und Spirituosen. Rund 90 Aussteller präsentieren ihre aktuellen Weine an dem farbenfrohen Gemeinschaftsstand in Halle 9 B28, B38, B48 und D34. Neben bekannten Weingütern, renommierten Marken­erzeugern, Genossenschaften und Kellereien stellen auch 13 sogenannte Black-Owned-Brands, die von ehemals benachteiligten Südafrikanern geleitet werden, ihre Weine vor.

Das Highlight am Stand von Wines of South Africa ist die Themenverkostung. Hier können sich die Fachbesucher ungestört  einenen Überblick über die Qualitätsentwicklung des Weinsektors am Kap verschaffen. Von 10:00 bis 13:00 Uhr können 70 Weine verkostet werden, die bei internationalen Wettbewerben ausge­zeichnet worden sind. Ab 14:00 Uhr heißt es „Bühne frei“ für die Vielfalt des Chenin Blancs – Südafrikas stärkster Weißweinsorte. Erstmals auf der ProWein präsentiert sich das Old Vine Project – eine Initiative, die den Erhalt alter Reben fördert und das weltweit erste Echtheitszertifikat für Wein aus Weinbergen, die über 35 Jahre alt sind, eingeführt hat. Zur optimalen Vorbereitung können Interessierte alle Fakten zu den Ausstellenden und den Weinen im Vorfeld über den digitalen WOSA-Austellerkatalog bei Bottlebooks recherchieren.

Weitere Informationen auch hier bei der Südafrika Weininformation!