OldVines-Zertifzierung Südafrika

PRESSEMELDUNG

Mit dem „Certified Heritage Vineyards Seal“ garantieren die Südafrikaner das Alter und die Echtheit der alten Reben.

In allen Weinregionen der Welt wird der Begriff „alte Reben“ in unterschiedlichen Sprachen stolz auf Etiketten erwähnt. Aber nur in einem Land, in Südafrika, ist die Angabe „alte Reben“ von einer Regulierungsbehörde offiziell zertifiziert. Dank der Initiative des Old Vine Project (OVP) dürfen Mitgliedsbetriebe ihre Weine aus Reben, die älter als 35 Jahre sind, mit einem Siegel kennzeichnen. Mit dem Begriff „Old Vine Heritage Vineyards“ und der Angabe des Jahrs, in dem der Weinberg bepflanzt wurde, wird garantiert, dass es sich um einen Wein handelt, der nach den Qualitätsrichtlinien des Old Vine Project erzeugt wurde.

Das Old Vine Project wurde 2016 mit Unterstützung der Rupert Foundation gegründet. Damit wurde das Engagement der Winzerin Rosa Kruger, die bereits 2002 mit der Dokumentation der alten südafrikanischen Reben begonnen hatte, weiter ausgebaut. André Morgenthal kam 2016 hinzu, um die Aufmerksamkeit für das Old Vine Project und dessen Intension, die alten Reben Südafrikas zu schützen, weiter zu stärken. Um das Bewusstsein der Weinbranche, der Presse und des internationalen Publikums zu steigern, wurden gemeinsam mit Rosa Krüger neue Projekte initiiert. Morgenthal sagt: „Es ist an der Zeit, die Wohlfühlgeschichten über Weinberge und Erbe durch konkrete Fakten und Maßnahmen zu ergänzen, mit dem Ziel, messbare Mehrwerte für Landwirte, Weinerzeuger zu schaffen.“ Die Mission seiner Organisation umfasst laut Morgenthal auch, die Weinbauern zu unterstützen, ihre jüngeren Rebkulturen so zu pflegen, dass sie bis in dieses hohe Alter gesund und vital bleiben.

Die Zahl der Old Vines Weine ist steigend. Das neue Siegel leistet einen wesentlichen Beitrag dazu, ihren Mehrwert in den Verkaufsregalen hervorzuheben. Auf der ProWein 2019 wird sowohl die Initiative als auch das Siegel erstmals im Rahmen eines Seminars und beispielhafter Chenin-Blanc-Weine präsentiert.

Mit der Einführung des Siegels „Certified Heritage Vineyards“ hat das OVP eine zukunftsweisende Maßnahme eingeführt, um Reben zu erhalten, die älter als 35 Jahre sind. Das Ziel der offiziellen Zertifizierung ist es, dem Handel und privaten Weinliebhabern die Echtheit dieser Angaben zu garantieren, sowie über die Besonderheiten alter Reben zu informieren.

Kontakt: Petra Mayer, Südafrika Weininformation