Das Weinland Südafrika wartet jährlich mit besseren Weinqualitäten auf. Gleichzeitig verbessern sich auch die sozialen Rahmenbedingungen für viele ehemals benachteiligte Bevölkerungsgruppen in den Weinregionen. Es gibt zahlreiche Programme und ein hohes freiwilliges Engagement, um die Transformation des Weinsektors zukunftsfähig weiter zu entwickeln. Weiterlesen

Weinlese 2016: ein heißer Jahrgang

Südafrikas Weinjahrgang 2016 wird vermutlich als einer der heißesten Weinjahre am Kap erinnert werden. Wie sich die Weinqualität entwickelt, lässt sich derzeit nur mutmaßen. Die Weinlese ist in den Kapregionen noch in vollem Gange. Mengenmäßig rechnen die Südafrikaner, nach offiziellen Angaben von VinPro, bis auf Orange River und Klein Karoo, nahezu in allen Gebieten mit geringeren Erntemengen als im Vorjahr.

Weiterlesen

Innovation and Diversity in South African Wine

Innovation und Vielfältigkeit des Weinlands Südafrika ist das Thema des Vortrags von Bruce Jack auf der ProWein. Um aus viefältigen Möglichkeiten etwas innovatives, etwas Neues zu schaffen, dazu bedarf es Menschen, die mit Herz und Verstand bei der Sache sind. So wie beispielsweise Bruce Jack, legendärer Weinmacher und Gründer von Flagstone und Drift Wines.  Weiterlesen

Zu den Besonderheiten, die das Weinland Südafrika auszeichnet, zählen die sogenannten Black-owned-Brands, Fairtrade-Betriebe und sozial und fair erzeugte Weine, die durch die Wine and Agricultural Ethical Trading Association (WIETA) zertifiziert wurden. Die steigende Zahl der Weine, die mit dem Siegel „certified labour practise“ ausgezeichnet wurden, ist ein sichtbares Zeichen für den stetigen und somit messbaren Transformationsprozess der südafrikanischen Weinwirtschaft.

Seit der Einführung des WIETA-Sozialstandards in 2010 steigt die Zahl der Weinbaubetriebe, die Mitglied bei der WIETA werden, um sich von Experten unterstützen und schulen zu lassen. Damit optimieren die Winzer die sozialen Rahmenbedingungen ihrer Weinproduktion als Voraussetzung für eine spätere Zertifizierung ihrer Weine.

Das Weinland Südafrika ist auf der ProWein 2016 mit rund 100 Weinerzeugern am Gemeinschaftsstand in Halle 9 an den Ständen B28, B38 und B48 vertreten. Das ist die bisher größte Zahl an südafrikanischen Ausstellern, die sich unter den farbenfrohen Bannern und dem neuen Logo des südafrikanischen Weinexportverbands “Wines of South Africa” auf der internationalen Fachmesse für Wein und Spirituosen in Düsseldorf präsentiert. Weiterlesen

Eine neue Ära für südafrikanische Weine

Auf der Cape Wine 2015 wurde den knapp 2.000 internationalen Fachbesuchern ein Feuerwerk an Neuheiten, spannenden Weinstilen und unvergesslichen Weinevents im modernen Convention Center und an spektakulären Orten in Kapstadt sowie den nahe gelegenen Weinregionen geboten.  Weiterlesen

Capturing the prevailing mood of optimism, WOSA chairman Michael Jordaan in his opening address at Cape Wine on Tuesday, September 15, said he believed the local industry, that offered “the perfect blend of tradition and innovation” was now at the tipping point where all the cumulative innovations in the wine industry would soon start showing themselves in fascinating new ways. Weiterlesen

Bei der diesjährigen Absa Top 10 Pinotage Trophy wurden der Kanonkop Pinotage 2012 und Rijk’s Reserve Pinotage 2011 zu den Top 10 gekürt. Bereits zum 10. Mal in Folge waren die beiden Betriebe unter den Besten desBeitrag ansehen Landes. Beyers Truter, Vorsitzende der Pinotage Association, würdigte dieses außerordentliche Ergebnis. „Mit der Gründung des Preises hatten wir nicht nur die Vision die Rebsorte Pinotage zu fördern. Wir wollten auch Legenden schaffen. Und heute ehren wir mit Kanonkop und Rijks zwei Betriebe, die dank ihrer hohen Konsistenz im Spitzensegment den Status von Ikonen erreicht haben.”

Weiterlesen