Südafrikas Weinwirtschaft strebt nach ganzheitlicher Qualitätsführerschaft. Das bedeutet im Kontext von Südafrika auch den Gleichheitsprozess proaktiv zu gestalten. Dass Südafrika in der Verbesserung der sozialen Dimension in den letzten Jahren enorme Fortschritte erzielt hat, lässt sich an zahlreichen Projekten und Weinen bemessen. Es sind auch die steigenden Zahlen der Black-owned Brands und der Fairtrade- und Black-Economic-Empowerment (BEE)-Weine sowie die Wine and Agricultural Ethical Trading Association (WIETA), die dokumentieren, dass Südafrika sich den Versäumnissen der Vergangenheit und den neuen Herausforderungen stellt. Wie auch in vielen anderen Bereichen des Lebens ist zu spüren, dass Integration Zeit braucht. Nicht immer glänzt der viel zitierte „Rainbow“, aber dass Südafrikas Weinwelt sich immer bunter präsentiert, wird in vielen Bereichen deutlich.
Themenverkostung auf der ProWein

Celebrate our Diverstiy

Wann: täglich von 11:00 bis 14:30 Uhr

Wo: Südafrika-Stand, Halle 9, B48

 

http://www.winelink.co.za/show/77/exhibitor/3301

Mit der hohen Kunst des Blendens profilieren sich Südafrikas Weinmacher vermehrt bei der Erzeugung großer Weißweine. Es sind die zahlreichen eigenwilligen Weißweincuvées, die Weinkritiker aus aller Welt in den letzten Jahren verstärkt in den Bann der Kap-Weinszene zogen. So manch einer ist überrascht, welche Rebsorten Südafrikas Kellermeister für ihre Kreationen nutzen: Grenache, Semillon, Viura, Verdelho, Grenache Blanc, Vigonier, Weißer Riesling, Clairette Blanche … Schnell wird deutlich: Das hat mit „New World“ wenig zu tun. Diese Rebsorten sind doch vorwiegend in der „Old World“ wie z. B. südlich der Rhône beheimatet.
Themenverkostung auf der ProWein

White on White: Weißweinblends

Wann: täglich von 11:00 bis 14:30 Uhr

Wo: Südafrika-Stand, Halle 9, B48

 

Wer die Rotweincuvées vom Kap verkostet, wird keine Zweifel mehr am Einfallsreichtum, an der Vielfältigkeit und an der Kompetenz der Kellermeister mehr hegen. Südafrikas rote Cuvées klettern in der Qualitätsliga weiter nach oben. Auf den Themenpods am Südafrika Stand stehen dieses Jahr sehr ungewöhnliche Blends, die in ihrer Eigensinnigkeit wohl kaum zu übertreffen sind: Sangiovese, Barbera, Nebbiolo, Pinotage, Cabernet Franc, Mourvèdre, Tinta Barocca, Touriga National, Petit Verdo uvm. scheinen sich am Kap wohlzufühlen.
Red Synthesis – Red Blends

Wann: täglich von 15:00 bis 18:30 Uhr

Wo: Südafrika-Stand, Halle 9, B48

 

Was ist einzigartig aus Südafrika? Es ist definitiv Pinotage – die Kreuzung aus Pinot Noir und Cinsaut (Hermitage), gezüchtet von Professor Abraham Perold im Jahr 1925. Es gibt wohl kaum eine Rebsorte am Kap, die unter Weinmachern und Weinbegeisterten so viele Diskussionen auslöst wie diese Rotweinsorte. Pinotage polarisiert. Die einen mögen seine rauchigen Noten und die oftmals strengen Gerbstoffe. Andere hingegen bevorzugen den eher fruchtbetonten Stil, der im Duft an frische Beeren erinnert und eleganter am Gaumen wirkt. Eine moderne Stilrichtung, die aufgrund ihres durchschlagenden Erfolgs bei vielen Konsumenten überrascht, ist der Coffee-Pinotage. Sein Duft ist spürbar von Mokka- und Röstaromen geprägt, auch am Gaumen wirkt er oftmals eher rustikal und verlangt nach einer kräftigen Beilage wie z. B. gegrilltem Fleisch.
Themenverkostung auf der ProWein

Südafrikas Pinotage – National Treasure

Wann: täglich von 11:00 bis 14:30 Uhr

Wo: Südafrika-Stand, Halle 9, B48

 

Die ersten Trauben die in Südafrika in der Kapregion vor mehr als 350 Jahren angebaut wurden, waren Cinsaut, Muscat und Semillon. Wer die ausgesuchten Beispielweine dieser Rebsorten in der Themenverkostung auf der ProWein verkostet, der wird verstehen, warum diese Rebsorten heute in der Kapregion wieder eine Renaissance erfahren.

Wo? Themenverkostung “Discover South Africa” in Halle 9, B 48

Wann? Täglich 15:00 bis 18:30

 

 

Das Weinland Südafrika wartet jährlich mit besseren Weinqualitäten auf. Gleichzeitig verbessern sich auch die sozialen Rahmenbedingungen für viele ehemals benachteiligte Bevölkerungsgruppen in den Weinregionen. Es gibt zahlreiche Programme und ein hohes freiwilliges Engagement, um die Transformation des Weinsektors zukunftsfähig weiter zu entwickeln. Weiterlesen

“Do you know how beautiful ‪#‎CapeWinelands‬ is?”

Check this lovely view from Hidden Valley Wines ‪in Stellenbosch‬ ! Top spot for great wines, great view and great view …

Source: Duscan Jelic, Fair Cape Wines

 

Die Sonderschauen der ProWein können sich sehen lassen: Innovative Projekte in Sachen Weinproduktion und -vermarktung stehen beispielsweise im Mittelpunkt von „same but different“. Die von der Messe Düsseldorf initiierte und organisierte Schau findet zum zweiten Mal statt und präsentiert zehn ungewöhnliche Projekte aus der ganzen Welt. Aus Südafrika wurde Thokozani ausgesucht, um sich als Vorbild für eine ethische Weinerzeugung zu präsentieren.

Weiterlesen

Welcome auf Vergenoegd! Wer hier auf der Farm eintrifft, muss Obacht geben. Punkt 9:45 Uhr flitzen 800 indische Gänse quer über die Farm, um sich an ihrem Arbeitsplatz zu verlustieren. Ihr wildes Geschnatter und ihre Zielstrebigkeit machen deutlich: “We are on a mission”. Die Mission dieser rasanten Zweibeiner ist es, die Weinberge von Schnecken und ihren Larven zu säubern. Manager Peter Stuart und Mr. D. wachen über das Team: “Sie sind unsere biologische Pflanzenschutzarmada”. Weiterlesen