Pinotage ist Südafrikas einzigartige Rotweinsorte. Gezüchtet wurde sie 1925 von Professor Abraham Izak Perold, dem ersten Weinbauprofessor Südafrikas. Es war seine Vision, die sensorische Feinheit des Spätburgunders mit der Robustheit der Cinsault-Rebe zu kreuzen. Der erste Wein, der offiziell als Pinotage bezeichnet wurde, kam 1961 auf den Markt: ein 1959er Pinotage Lanzerac – eine Cuvée aus Trauben von Kanonkop und Bellevue. Nach vielen Jahren des gemeinschaftlichen Forschens und Ringens um das Qualitätsprofil, gibt es heute eine Bandbreite an Stilrichtungen für unterschiedliche Anlässe. Besonders respektabel ist die immer breiter werdende Premiumliga – Spitzen-Pinotages, die sich mit den besten Rotweinen des Landes messen können.

Die besten Pinotage-Weine, werden jährlich in der ABSA-Top-10 Verkostung gekürt. Diese werden am 31. Oktober in Köln, in exklusiver Runde von De Wet Viljoen, Vice Chairman der Pinotage-Association und Kellermeister von Neethlingshof präsentiert. Weiterlesen

In rund 11 Wochen wird der Exportverband Wines of South Africa gemeinsam mit 352 Weinerzeugern die internationale Weinwelt sowie die Fachpresse zur CapeWine 2018 begrüßen.

Vom 12. bis 14. September präsentiert sich Südafrikas Weinbranche in den modernen Messehallen des International Convention Centre in Kapstadt. Alle drei Jahre präsentieren die Südafrikaner im Rahmen einer CapeWine, wie sie ihre Weinqualitäten weiterentwickelt haben. Engagiert widmet Südafrikas Weinwirtschaft sich dabei der nachhaltigen Entwicklung sozialer und ökologischer Belange. Die Realisierung der CapeWine 2018 wird von DHL Africa als Hauptsponsor unterstützt. Weiterlesen

Noch vor wenigen Jahren zogen Weinkenner kritisch die Augenbrauen hoch, wenn ein Rosé bestellt wurde. Dank der steigenden Anzahl guter Qualitäten sind Roséweine inzwischen jedoch salonfähig. Auch in Südafrika wächst das Rosésortiment – von einfach halbtrocken bis hochwertig gehaltvoll. Bei deutschen Händlern findet sich ein breites Sortiment an guten Kaprosés. Einige davon hat Jo Wessels, mehrfach ausgezeichneter Sommelier, für unser “Summertime-Special”  verkostet und dazu passend jeweils ein Cape Tapas Rezept ausgesucht.

Weiterlesen

Chenin Blanc ist Südafrikas Weißweinsorte, die wie keine andere Rebe die DNA des Kapweinbaus prägt. Ursprünglich stammt diese Rebe von der Loire. Ampelographisch lässt sich dort ihre Kultivierung bis ins 9. Jh. zurückverfolgen. In der Kapregion ist sie seit 350 Jahren heimisch. Allerdings wurde in Südafrika ihr enormes Qualitätspotenzial lange verkannt. Südafrikas Weinwirtschaft wurde über viele Jahre genossenschaftlich und zentralistisch verwaltet. Chenin Blanc galt dabei als zuverlässiger Lieferant für alltagstaugliche Massenweine. Große Mengen flossen zudem anonym in die Brandyproduktion.

Inzwischen offenbart diese Rebsorte jedoch auch in der Kapregion ihre große Besonderheit: ihre Vielseitigkeit. Sie ist anpassungsfähig, reagiert qualitativ aber unmittelbar auf Boden, Klima und Ertragsmengen. Sie bringt trockene, frische oder gehaltvolle cremige Weißweine, üppige Süßweine und elegante Schaumweine hervor. Was Chenin Blanc auszeichnet ist, dass er sich hervorragend für die Gastronomie eignet – vom unkomplizierten Bankettwein bis hin zur Premiumliga und der Paarung mit hochwertigen Speisen.

Weiterlesen

Über die Weinqualitäten dieses herausfordernden Jahrgangs kann sich die Fachwelt auf der CapeWine 2018 informieren.

 

 

Vom 12.–14. September findet in Kapstadt die CapeWine statt.  350 Weinerzeuger präsentieren sich anlässlich der dreitätigen Weinmesse in den modernen Messehallen des Convention Centers in Kapstadt. Die Cape Wine findet alle drei Jahre statt und bietet den Fachbesuchern aus aller Welt, die Gelegenheit sich umfassend über Trends und aktuelle Sortimente zu informieren. Die CapeWine ist – neben der Verkostung von über 3000 Weinen – eine ideale Gelegenheit, um die nahe gelegenen Weinregionen zu besuchen. Die Winzer und regionalen Weinverbände laden zu außergewöhnlichen Verkostungen ein. Es finden rund um Kapstadt zahlreiche Weinveranstaltungen statt, die auch als internationaler Branchentreff sehr beliebt sind. Weiterlesen

Ein Highlight am Messestand der Südafrikaner ist die Themenverkostung “Discover South Africa”. In einer separaten Verkostungszone zeigt “Wines of South Africa” (WOSA) ausgesuchte Weine, die bei internationalen Wettebewerben ausgezeichnet wurden.  Weiterlesen

Alle Jahre wieder – Das Weinland Südafrika ist auf der ProWein mit einem farbenfrohen Gemeinschaftsstand in Halle 9 vertreten. Rund 100 Aussteller präsentieren sich unter den bunten Bannern des Exportverbands Wines of South Africa (WOSA). Zusätzlich sind viele namhafte Erzeuger an den Ständen der Importeure anzutreffen, um ihre Partner bei der Produktpräsentation zu unterstützen.

Weiterlesen

Der „Platter’s 2018 South African Wine Guide“ ist in Deutschland verfügbar. Der kompakte Weinführer ist DIE Bibel für südafrikanische Weine. Der “Platters” ist dank seiner knappen aber fundierten Verkostungsnotizen, den kurzen Beschreibungen der Betriebe und die Bewertung der Weine nach Sternen, eine subsanzielle Hilfestellung für jeden Weinprofi. Weiterlesen